Lot 105
Václav Špála BADEN

1915
Öl auf Karton
50,5 x 65,5 cm (h x b)
Rechts unten signiert und datiert mit ‚V. Špála 15‘.

Rufpreis
5 500 000 CZK
   |   220 000 EUR
Erzielter Preis
8 500 000 CZK
   |   340 000 EUR
preis ohne Aufpreis

Frau PhDr. Rea Michalová führt u. a. in ihrer Expertise an: Das Gemälde ‚Baden‘ ist ein originales, absolut exklusives, rein kubistisches Werk von Václav Špála, einem der bedeutendsten Vertreter der böhmischen Avantgardebewegung und Mitglied der Gruppe der bildenden Künstler, der Gruppierung Tvrdošíjní und des Vereins bildender Künstler Mánes, ohne das keine Sammlung der modernen böhmischen Kunst vollständig wäre. Bei dem beurteilten Gemälde handelt es sich um ein aus dem Blickwinkel eines Sammlers wahrlich außergewöhnliches Werk aus der wertvollsten Zeit des Künstlers, d. i. jener, in der sein Werk dem aktuellen Stand der europäischen Malerei entsprach. In der internationalen Kunstwelt findet man eine Reihe von bedeutenden Persönlichkeiten, die bei der Interpretation bestimmter Themen gleichgesinnt waren. Dazu gehören der erwähnte Fauvismus, der Orphismus von Robert Delaunay und Jacques Villon, die expressive Buntheit der Gruppe Die Brücke und der nachfolgenden Gruppierung Der blaue Reiter... Špálas eigenwilliges Konzept dieses Bildes stellt ihn auf die gleiche Ebene mit den genannten Künstlern, möglicherweise ist er noch interessanter, da er durch seinen intuitiven, virtuosen malerischen Ausdruck hervorstach, den nur wenige beherrschten.

Das vorliegende Gemälde zeigt eines von Špálas Schlüsselthemen der Vorkriegszeit, das er auch noch kurz nach dem Krieg immer wieder aufgriff: das Baden. Die Wurzeln dieses Motivs reichen bis zu Renoirs zurück, auf seine verzauberte Aussage über Lichtreflexe auf rosa Haut, auf Cézannes Konstruktion und die Harmonisierung von Farbe und Form in den Gemälden von Derain. Es steht aber auch mit der zeitgenössische böhmischen Poesie (z. B. SK Neumann, J. Hora) in enger Beziehung, in der analoge Vorstellungen und Gefühle metaforisieren. Im Fall des Gemäldes „Baden“ lässt sich mit Fug und Recht von Špálas einzigartigem Werk mit kubischer Form und akzentuierter Farbe als zentralen Ausdruckselementen sprechen. Die kubistische Formabkürzung zeigt er hier in der kristallinen Bewegung die Materials des weiblichen Körpers und in den Landschaftselemente, dem Wasser und den Steinen. Er dynamisiert das Bild in die Bewegung farbiger Flächen.

Die Reduktion der Farbe auf drei Haupttöne - Rot, Blau und Weiß und deren Schattierungen - schafft einen überzeugenden orphischen Akkord und eine lebendige Grundlage für Špálas idyllischen Blick auf die Welt. In seinen kühnen, „vollen“ Pinselstrichen und in der organischen Einheit von Figur und Landschaft wendet der Künstler das Prinzip des Rhythmus von Farbe und Form konsequent an, mit dem der Autor berühmt wurde.

Ausgestellt: Der mit dem Titel „Národní umělec“ ausgezeichnete Künstler Václav Špála: Posthume Ausstellung, Verein bildender Künstler Mánes, Prag, September - November 1947, Katalog-Nr. 51a.
Václav Špála: Werkverzeichnis, Prag 2002, Abb. 27, 28.
Reproduziert in: Václav Špála, Mezi avantgardou a živobytím, Prager Nationalgalerie, 2005, Bild 145.

 

Andere Auktionsgegenstände

ROSEUM MEMORIALE DIVINORUM ELOQUIORUM

Lot 1 Petrus von Rosenheim ROSEUM MEMORIALE DIVINORUM ELOQUIORUM

Rufpreis
48 000 CZK | 1 920 EUR
Erzielter Preis
1 000 CZK | 40 EUR
Pjsne duchownj Ewangelistské z Pjsem Swatých...

Lot 2 Pjsne duchownj Ewangelistské z Pjsem Swatých...

Rufpreis
90 000 CZK | 3 600 EUR
The British Herbal : An History of Plants and Trees, Natives in Britain, Cultivated for Use, or Raised for Beauty.

Lot 3 John Hill The British Herbal : An History of Plants and Trees,…

Rufpreis
24 000 CZK | 960 EUR
Erzielter Preis
24 000 CZK | 960 EUR
Le Cabinet des plus beaux Portraits De plusieurs Princes et Princesses, Hommes Illustres, Fameux Peintres et autres

Lot 4 Anthonis van Dyck Le Cabinet des plus beaux Portraits De plusieurs…

Rufpreis
160 000 CZK | 6 400 EUR
Erzielter Preis
240 000 CZK | 9 600 EUR
Voyage pittoresque a Napels et en Sicile

Lot 5 Jean Claude Richard de Saint Non Voyage pittoresque a Napels et en Sicile

Rufpreis
140 000 CZK | 5 600 EUR
Erzielter Preis
140 000 CZK | 5 600 EUR
Vivarium Naturae or the Naturalist's Miscellany. Vol. I.-III

Lot 6 George Shaw Vivarium Naturae or the Naturalist's Miscellany. Vol.…

Rufpreis
35 000 CZK | 1 400 EUR
Erzielter Preis
38 000 CZK | 1 520 EUR
DAS MENSCHENGESCHLECHT UND DIE THIERWELT

Lot 7 Thomas Driendl DAS MENSCHENGESCHLECHT UND DIE THIERWELT

Rufpreis
28 000 CZK | 1 120 EUR
Erzielter Preis
28 000 CZK | 1 120 EUR
CHRISTUS AM KREUZ MIT DREI ENGELN

Lot 8 Albrecht Dürer CHRISTUS AM KREUZ MIT DREI ENGELN

Rufpreis
8 000 CZK | 320 EUR
Erzielter Preis
27 000 CZK | 1 080 EUR
DREI BLÄTTER AUS DEM ZYKLUS DER ZWÖLF DARSTELLUNGEN DER GROSSEN PASSION

Lot 9 Albrecht Dürer DREI BLÄTTER AUS DEM ZYKLUS DER ZWÖLF DARSTELLUNGEN…

Rufpreis
28 000 CZK | 1 120 EUR
Erzielter Preis
31 000 CZK | 1 240 EUR
SIEBEN PFERDE

Lot 10 Hans Baldung Grien SIEBEN PFERDE

Rufpreis
12 000 CZK | 480 EUR
Erzielter Preis
27 000 CZK | 1 080 EUR
DER BEHEXTE STALLKNECHT

Lot 11 Hans Baldung Grien DER BEHEXTE STALLKNECHT

Rufpreis
12 000 CZK | 480 EUR
Erzielter Preis
23 000 CZK | 920 EUR
PSYCHE UND EROS (CUPIDO) MIT IHRER TOCHTER HEDONE

Lot 12 GIORGIO GHISI PSYCHE UND EROS (CUPIDO) MIT IHRER TOCHTER HEDONE

Rufpreis
4 000 CZK | 160 EUR
Erzielter Preis
8 000 CZK | 320 EUR