ABENDAUKTION 2019

Vorhergehende Auktion
10. 12. 2019  |  18:00

Wir danken allen Teilnehmern unserer diesjährigen Abendauktion, die ihr Kommen und die unvergessliche Atmosphäre, zu der Sie alle beigetragen haben.

An diesem besonderen Abend konnten – dank Ihnen – gleich mehrere Autoren persönliche Auktionsrekorde erzielen. Darunter der aufmerksam beobachtete Václav Špála mit seinem Gemälde „Baden“ (1915), das, einschließlich der Auktionsprovision, unglaubliche 10 540 000 Kronen erreichte. Einen weiteren Rekord durfte Květa Válová mit ihrem Gemälde „Vier gegen alle“ (1968) verzeichnen, das auf beachtliche 2 480 000 Kronen kam. Der slowakische Künstler Milan Paštéka erreichte mit seinem Werk „Am Tisch“ die Rekordsumme von 744 000 Kronen, einschließlich Auktionsprovision.

Um die Schachteln aus der Talaschkino-Werkstätte entbrannte auch diesmal wieder ein zähes Ringen, und schließlich wechselten sie für den Gesamtpreis von 682 000 bzw. 210 800 Kronen ihre Besitzer. Auch um die kubistischen Vasen von Vlastislav Hofman lieferten sich die Bieter im Saal einen erbitterten Kampf mit jenen, die sich per Telefon um den Zuschlag bemühten. Sie erreichten letztlich 384 400 bzw. 868 000 Kronen, jeweils einschließlich der Auktionsprovision.