Lot 05
GIOVANNI BADILE (1379 - 14481451) MADONNA MIT JESUSKIND

42,5 x 37 cm (h x b)

Rufpreis
500 000 CZK
   |   19 608 EUR
Erzielter Preis
500 000 CZK
   |   19 608 EUR
preis ohne Aufpreis
Tempera und Gold, Holzplatte 42,5 x 37 cm Als Verkörperung von Demut, Gehorsam und Hingabe wird die Jungfrau Maria von Künstlern und Gläubigen gleichermaßen als der Gott am nächsten stehende Vermittler angesehen. Die starke Hommage an die Jungfrau Maria kommt in der katholischen und orthodoxen Kirche als Marienkult zum Ausdruck. Der Typus einer Madonna der Demut (Madonna dell'Umilta), die auf dem Boden oder auf einer Wiese mit symbolisch bedeutsamer Flora sitzt und ihr Kind stillt, ist in der tschechischen Kunst selten (findet sich allerdings in der Madonna von Vysehrad); in Italien erscheint das Bild erstmals 1346 in einem Gemälde von Bartolomeo da Camogli. Die in diesem Gemälde dargestellte Maria ist in eine sehr feine goldene Brokat-Tunika gekleidet, die mit einem regelmäßigen Muster aus feinen Ösen verziert ist, bedeckt mit einem azurblauen Umhang, der mit rosa (möglicherweise ursprünglich rot und jetzt verblasst) und mit Gold eingefasst ist. In ihrem Arm hält sie das Jesuskind, das bis zur Taille mit einem weißen Tuch bedeckt ist. Die Jungfrau sitzt auf dem Boden, hier auf grünem Rasen, dessen Pigment zu einem deutlich dunkleren Ton oxidiert ist. Dennoch ist die Zeichnung der kleinen Pflanzen und möglicherweise Blumen noch zu sehen, die Marias Eigenschaften symbolisieren. In dem Fachgutachten von Alessandra Delpriori wird dieses Gemälde dem veronesischen Maler Giovanni Badile zugeschrieben, da “...ein Vergleich mit seinem wichtigen Polyptychon aus L'Aquila zeigt, dass das Gesicht des Heiligen Markus genau jenes ist, wie das unseres Kindes, und insbesondere ob seiner Vorliebe für die vollen Biegungen und Wendungen bei fließenden Falten, die mit jenen identisch der hier bewerteten Madonna mit Jesuskind identisch sind.

Andere Auktionsgegenstände

LIBER CHRONICARUM

Lot 1 Hartmann Schedel (1440 - 1514) LIBER CHRONICARUM

Rufpreis
650 000 CZK | 25 490 EUR
Erzielter Preis
650 000 CZK | 25 490 EUR
DE REVOLUTIONIBUS ORBIUM COELESTIUM

Lot 2 NICHOLAS COPERNICUS (1473 - 1543) DE REVOLUTIONIBUS ORBIUM COELESTIUM

Rufpreis
1 900 000 CZK | 74 510 EUR
Erzielter Preis
2 000 000 CZK | 78 431 EUR
ACADEMIA NOBILISSIMAE ARTIS PICTORIAE

Lot 3 JOACHIM VON SANDRART (1606 - 1688) ACADEMIA NOBILISSIMAE ARTIS PICTORIAE

Rufpreis
40 000 CZK | 1 569 EUR
Erzielter Preis
41 000 CZK | 1 608 EUR
DES VOLLKOMMENEN TEUTSCHEN JÄGERS ANDERER HAUPT-THEIL

Lot 4 JOHANN FRIEDRICH VON FLEMMING (1670 - 1733) DES VOLLKOMMENEN TEUTSCHEN JÄGERS ANDERER HAUPT-THEIL

Rufpreis
38 000 CZK | 1 490 EUR
Erzielter Preis
10 000 CZK | 392 EUR
MADONNA MIT JESUSKIND

Lot 5 GIOVANNI BADILE (1379 - 14481451) MADONNA MIT JESUSKIND

Rufpreis
500 000 CZK | 19 608 EUR
Erzielter Preis
500 000 CZK | 19 608 EUR
DIE JUNGFRAU MIT DEM KINDE UND DER HL. ANNA

Lot 6 DIE JUNGFRAU MIT DEM KINDE UND DER HL. ANNA

Rufpreis
350 000 CZK | 13 725 EUR
Erzielter Preis
350 000 CZK | 13 725 EUR
ITALIENISCHER RENAISSANCERAHMEN

Lot 7 ITALIENISCHER RENAISSANCERAHMEN

Rufpreis
55 000 CZK | 2 157 EUR
Erzielter Preis
65 000 CZK | 2 549 EUR
ZWEI RELIEF-PORTRÄTS RÖMISCHER KAISER

Lot 8 Neznámý Italský Mistr (????) ZWEI RELIEF-PORTRÄTS RÖMISCHER KAISER

Rufpreis
45 000 CZK | 1 765 EUR
Erzielter Preis
45 000 CZK | 1 765 EUR
VON NYMPHEN UND EINEM FAUN GEEHRTE VENUS

Lot 9 Bartholomeus Spranger (1546 - 1611) VON NYMPHEN UND EINEM FAUN GEEHRTE VENUS

Rufpreis
280 000 CZK | 10 980 EUR
Erzielter Preis
23 225 CZK | 911 EUR
DIE HL. AGNES VON ROM

Lot 10 ŘÍMSKÁ ŠKOLA DIE HL. AGNES VON ROM

Rufpreis
200 000 CZK | 7 843 EUR
Erzielter Preis
3 466 CZK | 136 EUR
DIE GEBURT DER JUNGFRAU MARIA

Lot 11 KAREL ŠKRÉTA (1610 - 1674) DIE GEBURT DER JUNGFRAU MARIA

Rufpreis
800 000 CZK | 31 373 EUR
Erzielter Preis
950 000 CZK | 37 255 EUR
BAROCKE TISCHUHR

Lot 12 BAROCKE TISCHUHR

Rufpreis
100 000 CZK | 3 922 EUR
Erzielter Preis
100 000 CZK | 3 922 EUR