Lot 04
William Dugdale (1605 - 1686) DIE GESCHICHTE DER ST.-PAULS-KATHEDRALE IN LONDON

34,3 x 22,5 x 2,5 cm (h x b x t)

Rufpreis
60 000 CZK
   |   2 400 EUR
Dieses in Leder gebundene Buch, dessen Titel am Buchrücken in Goldbuchstaben geschrieben ist, teilt sich in drei Abschnitte mit eigenen Untertiteln, darunter "Danse Macabre" (Totentanz), eine Allegorie aus dem späten Mittelalter. Reich illustriert mit Originalradierungen von Wenzel Hollar. Das Buch enthält insgesamt 44 Stiche verschiedener Art und Größe (gefaltet, zweiseitig gedruckt, einseitig bedruckt und mit Text). Provenienz: Horatio Walpole (1717-1797), 4. Graf von Oxford, Architekt, Schriftsteller, Politiker und Schöpfer des sog. gotischen Romans. Sein Exlibris auf dem Vorsatzblatt und ein gedruckter Vermerk zu dem Buch aus einem zeitgenössischen Katalog. Ganzledereinband, mit fünf erhabenen Bändern genäht, vergoldeter Titel; der Ledereinband wurde in der Vergangenheit restauriert, wobei ein Teil des Originalleders wiederverwendet wurde; Wasserflecken im rechten unteren Teil der Buchunterschriften, 299 Seiten, Index enthält 5 Seiten. Beiliegend: Hollar, "Sborník grafického umění" (Sammelwerk über die grafische Kunst), Band 29 aus dem Jahr 1957.

Andere Auktionsgegenstände