Lot 19
Adolf Joseph Weidlich (1816 - 1885) AUF DEM WEG NACH BETHLEHEM

1865
Öl auf Leinwand
49 x 58 cm (h x b)
Signiert: Unten rechts signiert mit „A. Weinlich j. (?)/ 1865“

Rufpreis
40 000 CZK
   |   1 569 EUR
Erzielter Preis
90 000 CZK
   |   3 529 EUR
preis ohne Aufpreis

Das Advent-Thema der Wanderung von Maria und Joseph vor der Geburt Jesu nach Bethlehem ist außergewöhnlich gutes Beispiel der späten Nazarener-Malerei von Adolf Joseph Weidlich.
Es enthält einen Großteil jener stilistischen Merkmale, die die Nazarener aus der frühchristlichen Kunst schöpften. Beispielsweise durch die Betonung der Gestalten im Vordergrund und deren Abbildung in typisch starrer Haltung, in der charakteristischen Haartracht Josefs, Vollbart und halblanges Haar, und auch in seinem archaischen Gewand. Hier ist er als Pilger in Sandalen und mit einem Stock über der Schulter dargestellt. Er führt die schwangere Maria an der Hand, die ebenfalls mit einem einfachen Umhang und einem weißen Tuch über dem Kopf bekleidet ist.
Die für Raffael typische abwechslungsreiche farbliche Gestaltung ist in diesem Bild auch gut erkennbar, an den in Blau- und Rottönen gehaltenen Gewändern. Dieses meisterhaft gemalte Bild, das 1885 in der Ausstellung des Kunstvereins für Böhmen (Krasoumna jednota) zu sehen war, zählte damals zu den teuersten Objekte im Katalog.