Lot 50
Alois Kiring (1840 - 1911) MÜNCHENGRÄTZ (MNICHOVO HRADIŠTĚ)

25 x 42 cm (h x b)

Rufpreis
45 000 CZK
   |   1 800 EUR
Erzielter Preis
90 000 CZK
   |   3 600 EUR
preis ohne Aufpreis
Kirnig war einer der jüngsten Schüler von Max Haushofer, einem Münchner Maler und Professor an der Akademie der Bildenden Künste in Prag. Im Geiste seines Lehrers eröffnete Kirnig 1866 in Prag eine Schule für Landschaftsmalerei. Komposition, Farbe und Stil von Kirnigs Gemälde "Münchengrätz" zeugen von seinem Können in der Landschaftsmalerei. PhDr. Naděžda Blažíčková-Horová meint in ihrer Beurteilung: "Wie Münchengrätz zeigt, hat Kirnig in den 1890er Jahren begonnen, sich von Lyrik und Launenhaftigkeit zu lösen und eine objektive Aufzeichnung der gesehenen Realität zu schaffen... Dieses Gemälde ist ein wunderschönes Werk mit beeindruckend komponierten, malerischen Landschaften und spektakulären Farben und gehört zweifellos zu seinen besten Werken. Fachgutachten von PhDr. Naděžda Blažíčková-Horová.